Abaton-Bistro

 feste Termine im  FilmABC

Vom 5.-24. März wird umgebaut

Im Abaton-Bistro…
…hat das Publikum Gelegenheit, nach den Vorstellungen über die gesehenen Filme miteinander zu reden oder von neuen Filmen zu hören.
Aus dem ehemaligen Abatinn ist längst das beliebte Abaton-Bistro geworden, das für seine knusprigen Pizzas, seine gute Küche und seine guten, preiswerten Weine in der ganzen Stadt bekannt ist.

Das ADAC-reisemagazin schrieb im März 2004…
„Im Abaton meint man, intensiver zu denken, zu fühlen, zu kommunizieren. Das liegt am atmosphärischen Zusammenspiel von Uni, Kino und Kneipe. Das Abaton-Filmkunsttheater zeigt seit rund 35 Jahren das anspruchsvollste Programm Hamburgs, sein Bistro ist Treffpunkt von Menschen, die sich was zu erzählen haben und dabei ordentlich essen, aber nicht von herausragenden Küchenleistungen gestört werden wollen.

Das Wiener Schnitzel paßt immer; die Pizza ist knusprig. Beim Salade Niçoise irritieren eingesoßte Kartoffelstückchen, die Backfischstücke dazu sind lecker. Bistro-Chef Eckard Klemp hat ein Herz für arme Studenten und sparsame Professoren, seine Portionen sind groß. Wöchentlich wechselt das Plat-du-Jour-Angebot, zwei Tagesgerichte stehen zusätzlich zur Auswahl.“

Plat du Jour
Die Tagesgerichte finden Sie auf abaton-bistro.de unter „Plat du Jour“. Reservierungen: 040 / 45 77 71 oder abaton-bistro(at)t-online.de.

Aus Alt wird Neu im Abaton-Bistro.
Das Restaurant wird komplett neu renoviert. Wenn alles klappt, wird am 24. März wiedereröffnet. Das Abaton-Bistro-Studio präsentiert dazu einen kurzen Film! Jetzt anschauen!