Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Do 29.6.
23:00
dtF
Sa 1.7.
13:00
dtF
Mo 3.7.
21:00
dtF
Di 4.7.
22:50
dtF
Mi 5.7.
11:00
dtF

Mein wunderbares West-Berlin

Regie: Jochen Hick (Dokumentarfilm)
Kamera: Alexander Gherogiu, Jochen Hick
Mit Egmont Fassbinder, Romy Haag, Peter Hedenström, Gerhard Hoffmann, René Koch u.v.a.
DE 2017, 98 Min., dt.F., ab 16
Start ab 29.6.2017
 feste Termine im  FilmABC
 feste Termine 1.+2.+8.7. um 12:45 Uhr

Mein schwules Berlin

Berlin gilt heutzutage als eine der angesagtesten Städte der Welt, was durchaus auch mit der Geschichte der ehemals geteilten Stadt zusammenhängt. Großen Anteil an dem heutigen subkulturellen Lebensgefühl in der deutschen Bundeshauptstadt hatte – wie Regisseur Jochen Hick in „Mein wunderbares West-Berlin“ zeigt – auch die schwule Szene im ehemaligen West-Berlin, die die Partykultur, die sexuelle Vielfalt und die kulturellen Einrichtungen und Institutionen entscheidend prägte – obwohl Schwule in West-Berlin vor allem vor 1969 durch den Paragraph 175 des deutschen Strafgesetzbuches diskriminiert wurden.

Um ein Bild vom schwulen Leben im Westteil der Stadt zu zeichnen, lässt Hick politische Aktivisten, Partygänger, Lebenskünstler, Clubbetreiber, Musiker, einen Modemacher, einen DJ und einen Visagisten zu Wort kommen und zeigt teilweise unveröffentlichtes Archivmaterial.

(FSK ab 16)