Neo Rauch

Gefährten und Begleiter
Regie: Nicola Graef (Dokumentarfilm)
Kamera: Felix Greif, Alexander Rott
Musik: George & Lucas Kochbeck
Mit Neo Rauch, Rosa Loy, Judy Lybke, David Zwirner, Mera und John Rubell, Kim Chang-il
DE 2016, 101 Min., dt.F., ab 0
Start war 2.3.2017
 feste Termine im  FilmABC
 Vorstellung mit Gast 26.9. um 19:00 Uhr
 „Film und Psychoanalyse“ 19.11. um 11:00 Uhr

Der Maler und sein Atelier

Neo Rauch ist einer der weltweit erfolgreichsten deutschen Maler seiner Generation. Seine Bilder faszinieren durch einen rätselhaften Realismus, seine Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Schlafwandlerisch gehen sie ihren Tätigkeiten nach. Das, was der Maler auf der Leinwand zeigt, bewegt sich zwischen Traum, Phantasie und schwer greifbarer Wirklichkeit, zugänglich und eigenwillig zugleich. Nie ist das Bildgeschehen eindeutig oder konkret – und doch zieht es den Betrachter in seinen Bann.

Im Mittelpunkt des Films steht Neo Rauch selbst: Erstmals seit Jahren spricht er vor der Kamera über seinen Zugang zur Kunst, seine Bilderwelten und die vom frühen Verlust seiner Eltern geprägte Vergangenheit. Filmemacherin Nicola Graef zeigt den Künstler bei der Arbeit im Atelier, beobachtet den kritischen Austausch mit seiner Frau, der Malerin Rosa Loy, und diskutiert mit internationalen Sammlern, Galeristen und Kunstliebhabern das Phänomen Neo Rauch.

Vorstellung mit der Regisseurin
Begleitund zur Ausstellung im Bucerius Kunst Forum Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters (23. September bis 7. Januar) ist am 26. September um 19 Uhr die Regisseurin Nicola Graef zu Gast.

„Film und Psychoanalyse“
In der Matinee am 19. November sind die Regisseurin Nicola Graef und – in Kooperation mit dem Michael Balint Institut Hamburg – Dr. Matthias Oppermann vom MBI im Anschluss an den Film zu Gast.

dt. Trailer (FSK unbekannt)

ttt mit Neo Rauch und Rosa Loy (2011) (FSK unbekannt)