Wilde Maus

Drehbuch, Regie Josef Hader
Kamera Andreas Thalhammer, Xiaosu Han
Darsteller Josef Hader, Georg Friedrich, Pia Hierzegger, Nora von Waldstätten, Denis Moschitto, Jörg Hartmann
Österreich 2016, 103 Min., dt.F., ab 12
Start war 9.3.2017
 feste Termine im  FilmABC

Leben über dem Abgrund

Georg arbeitet als angesehener Musikkritiker bei einer Wiener Tageszeitung. Eines Tages wird er gekündigt. Sparmaßnahmen.

Fortan sinnt der 50jährige auf Rache. So einfach geht das nicht. Ihn – den König der Musikkritiker – kann man nicht einfach vor die Tür setzen. Gleichzeitig verschweigt Georg seiner Frau Johanna, daß er jetzt arbeitslos ist. Das würde sie vielleicht nicht wirklich interessieren, aber da ist Georg vorsichtig.

Weniger vorsichtig ist er bei seinen Racheplänen. Und das ganz besonders und noch mehr seit er während der nun arbeitslosen Tagestätigkeit als Zeitungsleser im Part seinen ehemaligen Schulkollegen Erich wieder getroffen hat. Er hilft Erich bei der Reparatur einer alten Achterbahn (vom Typ „Wilde Maus“) und der begleitet Georg bei den nächtlichen Feldzügen gegen den ehemaligen Chef. Was als kleine Mini-Anschläge („Sachbeschädigungen“ sagt man wohl) beginnt, gerät schon bald ziemlich aus dem Ruder … bis zum Finale im tiefen Schnee.

,Wilde Maus‘ ist die erste Regie-Arbeit von Josef Hader, der auch die Hauptrolle spielt und das Drehbuch schrieb. An seiner Seite spielt der vielseitige Georg Friedrich den Erich. Pia Hierzegger spielt Georgs unnachgiebige Ehefrau und Nora von Waldstätten eine Ex-Kollegin. Die kurzen Videos auf der Facebook-Seite geben einen Vorgeschmack.

Trailer (FSK unbekannt)

Josef Hader über den Film (lädt etwas länger) (FSK unbekannt)