Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Di 23.7.
17:00
engl.OmU
Mi 24.7.
17:00
engl.OmU

Unsere große kleine Farm

Regie, Kamera, Produktion: John Chester (Dokumentarfilm)
Drehbuch mit Mark Monroe
Musik: Jeff Beal
US 2018, 92 Min., engl.OmU, ab 0, Schulvorstellungen
Läuft seit 11.7.2019
 feste Termine im  FilmABC
 Fester Termin 28.7.+4.8. um 11:00 Uhr
 Fester Termin 17.8.+24.8. um 13:00 Uhr

Webseite Hoflieferant

Zwei Menschen machen aus trockener Steppe eine Traum-Farm

Alle haben ihnen abgeraten, aber sie haben es doch getan. Als ihre Wohnung in Santa Monica gekündigt wird, ziehen Molly und John Chester auf’s Land. Sie kaufen 80 Hektar Land mit dem Ziel, eine wunderbare Farm daraus zu machen. Und für immer in Harmonie mit der Natur zu leben. Das Motto heißt „Diversity, diversity, diversity“ – wie es ihr etwas guruhafter Agro-Berater Alan sagt. Die Tatsache, daß John gelernter Kameramann ist, führt dazu, dass er das „Abenteuer“ begleitet – und wir hier den beiden auf ihrem schwierigen Weg folgen können.

Denn … es kommt der Tag, an dem die anfänglichen Träume vom Einklang mit der Natur der Realtät weichen. Eine Farm zu betreiben, und obendrein mit hohen Ansprüchen, was die Vielfalt der Früchte und Tiere angeht, ist ein hartes Geschäft, das einen quasi täglich herausfordert. Da sind Kojoten, die dutzendweise Hühner killen, da ist die Dürre Kaliforniens und da ganz kleine Würmer, die es toll finden, daß es jetzt in der Gegend wieder soviele Früchte gibt.

Der Kontrast aus den anfänglichen Träumen und dem allmählichen Erkennen des wirklichen Ausmaßes der Aufgabe (und der letztliche Erfolg nach den sieben Jahren, die der Film überspannt), machen ,Our Biggest Little Farm‘ zu einer ausgesprochen spannenden „Aussteigergeschichte“.

dt. Trailer (FSK ab 0)