Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
So 19.1.
11:00
dtF

Majubs Reise

Regie: Eva Knopf (Dokumentarfilm)
Kamera: Rainer Hoffmann
Musik: John Gürtler
DE 2013, 50 Min., dtF
 feste Termine im  FilmABC
 Vorstellung mit Gästen 19.1. um 11:00 Uhr

Mohamend Husen

Von Südost-Afrika nach Sachsenhausen

Der Afrikaner Majub bin Adam Mohamed Hussein kam 1920 aus Deutsch-Ostafrika nach Deutschland. Als Mohamed Husen arbeitete er in den 30er Jahren als Statist bei deutschen Filmproduktionen. In ,Zu neuen Ufern‘ spielt Majub Zarah Leanders Chauffeur, er machte den Liftboy für Heinz Rühmann und er war der Diener von Hans Albers. 1941 wurde Mohamed nach Sachsenhausen deportiert, wo er 1944 starb. Der Film erweist ihm die letzte Ehre mit Dokumenten, Fotos und – vor allem – Filmausschnitten.

Vorstellung mit Gästen
In der Matinee am 19. Januar sind in Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und der Landeszentrale für politische Bildung die Regisseurin Eva Knopf und die Berliner Historikerin Nicola Lauré al-Samarai zu Gast und beleuchten im anschließenden Gespräch die Hintergründe dieses Schicksals und des Films.