Taste the Waste

Regie Valentin Thurn (Dokumentarfilm)
BRD 2011, 88 Min., dt.F.
Start war 8.9.2011
 feste Termine im  FilmABC

Die Kehrseite des Wohlstands

Wir wissen alle, daß viele Lebensmittel im Abfall landen. In England und in Österreich hat man es genauer untersucht. Ergebnis: die Hälfte aller Lebensmittel wird unverbraucht weggeworfen! Der Film zeigt Beispiele: Unmengen an Obst und Gemüse kommen täglich auf den Großmärkten in den Abfall.

Doch das „moderne Wegwerfen“ beginnt heute auf dem Acker. Die Normen aus Brüssel haben dafür gesorgt, daß Bauern z.B. zu kleine oder ungestalte Kartoffeln gar nicht erst einpacken. Dazu kommen die Lebensmittel, die beseitigt werden nach Erreichen des Haltbarkeitsdatums, das eine doppelte Maske – teils Verbraucherschutz, teils Marktmotor – trägt.

Der Film von Valentin Thurn wirft Licht in diese gern übersehene Ecke der Wohlstandsgesellschaft. Aber ,Taste the Waste‘ zeigt auch Initiativen, die auf die Situation reagieren und konkret versuchen, die Verschwendung einzudämmen (wie z.B. der „Carrotmob“ in Köln im Bild oben).

Das Buch zum Film mit dem Titel „Die Essensvernichter“ – geschrieben von Valentin Thurn und Stefan Kreutzberger – finden sie hier und an unserer Kasse.