The Room

Drehbuch, Regie, Produktion: Tommy Wiseau
Darsteller: Tommy Wiseau, Juliette Danielle, Greg Sestero
USA 2003, 99 Min., engl.OmU
 feste Termine im  FilmABC

Der Beste aller Schlechtesten Filme

Johnny ist Banker. Mit seiner Verlobten Lisa führt er eine intensive Liebesbeziehung mit viel Sex. Trotz aller Leidenschaft beginnt Lisa eine Affäre mit Johnnys bestem Freund Marc – während sie mit Johnny zusammen die gemeinsame Hochzeit plant. Eines Tages beichtet Lisa ihrer Mutter ihr doppeltes Sexleben – und Johnny hat das Gespräch gehört…

,The Room‘ ist das Werk von Tommy Wiseau, der das Drehbuch verfasst, produziert, Regie geführt und die Hauptrolle gespielt hat. Mit seiner bizarren Handlung, dem hölzernen Spiel, (immer wieder) überraschend schlechten Dialogen und den zahllosen technischen Fehlern hat es dieser „Beste aller Schlechtesten Filme“ zum internationalen Kultfilm geschafft, der von seiner Fangemeinde heiß verehrt wird.

Eine der beliebten Mitternachts-Vorstellungen beschreibt dieser Spiegel-Artikel von Nina Rehfeld aus Los Angeles.

Double Feature
Am 7. Februar läuft zuvor um 19 Uhr James Francos ,The Disaster Artist‘.