Kino für alle

Wir bieten Audiodeskription und Vorstellungen mit erweiterten Untertiteln

Möchten Sie einen deutschen Film in einer bereits angekündigten Vorstellungen mit erweiterten Untertiteln auf der Leinwand sehen? Melden Sie sich bei unserem Büro unter office@abaton.de mindestens 3 Tage vorher, dann schalten wir die Untertitel - falls vorhanden - gern dazu.
Möchten Sie einen Wunschtermin mit uns vereinbaren? Kontaktieren Sie uns unter office@abaton.de, Vormittagsvorstellungen ab 10 Personen sind bei uns auch kurzfristig möglich.

Über die Smartphone-App Greta können Sie die Audiodeskription für zahlreiche aktuelle Kinofilme herunterladen, so dass Sie den Film mit Ihrem Smartphone und den eigenen Kopfhörern erleben können. Eine Liste aller Filme, für die eine Audiodeskription über Greta verfügbar ist, finden Sie auf der Greta-Website.

Bei folgenden Filmen sind erweiterte Untertitel für Hörgeschädigte möglich:

Filmtitel
Ausstattung
Aktuelle Filme
Aktuelle Kinderfilme
Die kleine Hexe
Verfilmung 2018
Dokumentarfilm

Die kleine Hexe

Verfilmung 2018

Regie Michael Schaerer
DE 2017, 103 Min., dtF, frei ab 0/empf. ab 6
Start war 1.2.18

Die kleine Hexe von Otfried Preußler kommt ins Kino

Bald ist wieder Walpurgisnacht. Aber die kleine Hexe darf nicht dabei sein. Sie ist erst 127 Jahre alt und das ist definitiv zu jung für die mittsommerliche Tanznacht. Und für’s Hexen selbst ist sie auch noch zu jung. Soweit die Hexenregeln… (mehr ---> )


Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Regie: Dennis Gansel
DE 2018, 110 Min., dtF, frei ab 0/empf. ab 6
Start war 29.3.18

Kinofilm nach dem Buch von Michael Ende

1960 erzählte Michael Ende von der Insel Lummerland mitten im Ozean, vom Findelkind Jim Knopf und seinem großen Freund, dem Lokomotivführer Lukas. 1961 beglückte die Inszenierung der Augsburger Puppenkiste die kleinen Fernsehzuschauer. Ende März kommt diese Real-Verfilmung ins Kino mit den Abenteuern der beiden auf dem Meer, in der Luft, in der Wüste und beim Drachen Frau Mahlzahn.


Der Junge muss an die frische Luft

Regie: Caroline Link
DE 2018, 100 Min., dtF, ab 6
Start war 25.12.18

Nach der Autobiografie von Hape Kerkeling

Wir begegnen Hans-Peter (Kerkeling), als er neun Jahre alt ist. Da ist die Welt für die in Recklinghausen lebende Familie noch in Ordnung. Mit Vorliebe bringt der kleine Hans-Peter seine Umwelt zum Lachen, und ganz besonders gerne seine Mutter. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Die Mutter wird krank, dann depressiv und begeht Selbstmord.

„Irjendwie muss dat Leben ja weiterjehen!“ sagt Hans-Peter jetzt bei einer seiner spontanen Auftritte als rauchende Dame im falschen Leopardenfell. Und das tut es auch, nachdem die Großeltern zu Vater und Sohn ziehen. Aber es liegt auch an Hapes unerschütterlichem Optimismus.

Caroline Link (,Jenseits der Stille‘, ,Pünktchen und Anton‘) verfilmt Hape Kerkelings Kinderjahre mit Herz und Verstand. Sie lässt es sich nicht nehmen, seine späteren Kunstfiguren sanft anklingen zu lassen. Ruth Toma  hat dem Hape-Darsteller Julius Weckauf zündende One-Liner ins Drehbuch geschrieben, die der Junge wunderbar abliefert.


Ostwind 4 – Aris Ankunft

Regie: Theresa von Eltz
DE 2019, 102 Min., dtF, frei ab 0/empf. ab 6
Start war 28.2.19

Eine neue, junge Heldin

Im vierten Teil des Pferde-Abenteuers tritt Mika etwas in den Hintergrund und lässt – nicht ganz freiwillig – Platz für Ari, die neue junge Heldin. (mehr ---> )


Wie gut ist deine Beziehung?

Regie Ralf Westhoff
DE 2018, 111 Min., dtF, ab 0
Start war 28.2.19

Risiken und Nebenwirkungen der Selbstoptimierung

Carola und Steve leben seit fünf Jahren zusammen. Den beiden geht es bestens … bis eines Tages bei Steve der Zweifel Einzug hält. Das liegt an seinem Freund Bob. Den hat eines Tages ganz überraschend seine Freundin verlassen – wegen eines nicht mehr ganz jungen Tantra-Lehrers. Steve möchte Carola nicht verlieren und beginnt „sich zu (ver)bessern“…

Carola versteht nicht, was mit ihrem Freund los ist – und der will auch nix zugeben. Also sucht sie Rat bei ihrer Freundin Anette. Die ist ein überzeugter Single und hat für glückliche Paare wenig über. Ihre Ratschläge verunsichern Carola noch mehr. Erstmal wird sie den Eifersuchts-Test machen!

Ralf Westhoff, der mit seiner rasanten Dating-Farce ,Shoppen‘ ins Regie-Geschäft eingestiegen war und vor gut vier Jahren die WG-Komödie ,Wir sind die Neuen‘ nachgelegt hat, geht diesmal der schönen neuen Beziehungswelt auf den Grund: Was passiert, wenn Partner sich ernsthaft entschließen, sich zu „bessern“? – Willkommen in der Welt der Selbst-Optimierung.