dt. Teaser (FSK unbekannt)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

GUTSCHEINE/CINECARD

50 JAHRE ABATON KINO

SERVICE

KONTAKT

Carey Mulligan als Racheengel

Da hockt Cassie wieder an der Bar. Vollkommen betrunken. Oder die 30-jährige sitzt benebelt in der Disco. Da kommt es schon vor, dass sich ein Mann anbietet, sie nach Hause zu fahren … und die beiden dann irgendwie doch bei ihm landen: Noch einen trinken – oder sowas. Dann geht die Nacht ihren Weg…

Diese Nacht hat für die Männer eine dicke Überraschung auf Lager. Cassie ist alles andere als betrunken. Aus ihren Augen blitzt bald Hohn und Verachtung. Und sie ist einfallsreich! Wenn schon Rache – wir werden später erfahren, wie sie dahin gekommen ist –, dann bitte nicht nur mit Gewalt, sondern auch mit Finesse. Zum Abschluss des Abends wird sie einen Strich in ihr Notizbuch machen. Da sind aber schon viele solche Striche…

Die amerikanische Regisseurin Emerald Fennell nimmt uns bei ihrem ersten Kino-Spielfilm mit auf eine rasante, weibliche Rachetour, die uns immer wieder auch ziemliche Tiefschläge versetzt. Wir fühlen uns nicht immer wohl an Cassies Seite. Und dann kommt das Ende, das dicke Ende! – Und wenn es Carey Mulligan nicht gäbe, man müsste sie erfinden!

Bei den Oscars hat Carey Mulligan gegenüber Frances McDormand den Kürzeren gezogen. Dafür gab es einen für die Regisseurin Emerald Fennell für das von ihr geschriebene Drehbuch.

Promising Young Woman
Start war 19. August

Drehbuch, Regie Emerald Fennell

Kamera Benjamin Kracun

Musik Anthony Willis

Design Michael Perry

Art Director Liz Kloczkowski

Set Decorator Rae Deslich

DarstellerInnen Carey Mulligan, Bo Burham, Alison Brie

US/GB 2020, 113 Min., engl.OmU, ab 16

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT