engl.OF-Trailer (FSK unbekannt)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

ABATON-BOUTIQUE

SERVICE

KONTAKT

Wenn die Träume ausgesperrt sind

In einer nahen Zukunft haben die Vereinigten Staaten ihre Außengrenzen geschlossen. Das Zensus-Büro – die inzwischen wichtigste Behörde der autoritären Regierung – entwickelt ein Programm zum „Verständnis“ und zur Kontrolle der Bürger:innen: Es zeichnet ihre Träume auf. 

Simin ist eine solche Protokollantin, eine sogenannte „Traumfängerin“. Mit ihrem Bodyguard Alan an ihrer Seite fährt sie durch den Mittleren Westen und sammelt die teils skurrilen Träume der Menschen, die oft bittere Wahrheiten entblößen. Simin verarbeitet diese Begegnungen sowie ihre eigenen Erfahrungen als iranische Migrantin, indem sie in die Rollen der Träumenden schlüpft, auf Farsi nachspielt und auf Social Media teilt. Mit der Zeit stellt sie fest, dass die Grenze zwischen Traum und Realität oft nur schmal ist.

Die Künstlerin Shirin Neshat ist für ihre Installationen und Ausstellungen bekannt, dreht aber auch Kinofilme. ,Land of Dreams‘ enstand nach einem der letzten Skripte von Luis Buñuels Drehbuchautor Jean-Claude Carrière.

Land of Dreams
Start war 3. November 2022

Regie Shirin Neshat, Sol Tryon, Shoja Azari

Drehbuch Jean-Claude Carrière, Shirin Neshat

Musik Michael Brook

Kamera Ghasem Ebrahimian

Besetzung Sheila Vand, Matt Dillon, William Moseley, Isabella Rosselini, Anna Gunn, Christopher McDonald, Joaquim de Almeida

US/DE 2021, 118 Min., engl.OmU, ab 12

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT