Clip aus dem Film (dtF, FSK unbekannt)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

ABATON-BOUTIQUE

SERVICE

KONTAKT

Deutsche Fassung
 
 
HEUTE
29.1.
Vorstellung mit Gast
11:00
OBK
Das Ghetto von Riga

Riga im Zweiten Weltkrieg. Während des Kriegs wurden knapp 25.000 Jüdinnen und Juden aus dem Deutschen Reich, Wien, Prag und Brünn nach Riga deportiert. Um Platz im Ghetto von Riga zu schaffen, verbrachte die SS etwa 26.500 Jüdinnen und Juden von dort in den Wald von Rumbula und ließ sie innerhalb von zwei Tagen erschießen. 

Anlässlich des 70. Jahrestags der Riga-Deportationen zeigt der Regisseur Jürgen Hobrecht seinen Film ,Wir haben es doch erlebt…‘ , der die Geschichte des Holocausts in Lettland erzählt. In dem Film berichten Zeitzeug:innen von dem Massaker, dem Leben im Ghetto und vom Überleben mit dem Trauma.

In der Matinee
…am 29. Januar in Kooperation mit den Hamburger Gedenkstätten spricht Regisseur Jürgen Hobrecht im Anschluss über die Geschichte und die Herangehensweise an seinen Film.

Wir haben es doch erlebt

Regie Jürgen Hobrecht (Dokumentarfilm)

DE 2013, 98 Min., dtF

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT