engl.OmU-Trailer (FSK ab 6)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

GUTSCHEINE/CINECARD

50 JAHRE ABATON KINO

SERVICE

KONTAKT

Wir ernten, was wir säen

Natürlich wissen wir, dass die genetisch veränderten Samen, mit denen Konzerne wie Bayer, Monsanto und Syngenta den Weltmarkt überschwemmen, auf lange Sicht keine Lösung sein können. Und das nicht nur, weil die Bauern gezwungen werden, diese Samen jedes Jahr wieder zu kaufen, nicht nur, weil der versprochene Erfolg oft ausbleibt, sondern vor allem, weil sie eine drastische Reduktion der Artenvielfalt bedeuten. Eine Verarmung, die unsere Ernährung anfällig macht für Gefahren, über die genetische Vielfalt nur lachen kann.

Dieser Film zweier amerikanischer Filmemacher aus dem Jahr 2016 schaut sich weltweit um, was das Thema Saatgut angeht, geht zurück in die Geschichte des Anbaus von Feldfrüchten, zeigt die aktuelle Situation und besucht die Institute, wo Samen gesammelt werden, spricht mit den Protagonisten einer Abkehr von den Monokulturen. Dabei ist es den Autoren gelungen, ihr Thema in einem informativen, unterhaltsamen und gleichzeitig ernsten Film rüberzubringen.

Unser Saatgut
Start war 11. Oktober 2018

Buch, Regie, Schnitt Taggart Siegel, Jon Betz (Dokumentarfilm)

Musik Garth Stevenson, Benjy Wertheimer, Gaea Omiza River

Mit Emigdio Ballon, Jane Goodall, Vandana Shiva u.v.a.

USA 2016, 98 Min., engl.OmU, ab 6

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT