engl.OF-Trailer (FSK ab 12 - mit engl.UT)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

SERVICE

KONTAKT

Welcome to the Swinging(?) Sixties

Die junge Eloise kann sich endlich einen Traum erfüllen: Sie zieht nach London, um Mode-Design zu studieren. Doch die junge Frau, die schon immer ihre eigenen Kleider genäht hat, fühlt sich an der hippen Modeschule nicht wohl. Während die Anderen die ganze Nacht Party machen, träumt Eloise sich nachts zurück in die Londoner Swinging Sixties. Und Träume wahr werden lassen, das konnte sie schon immer sehr gut, oder?

Die Träumerin taucht ein in die Geschichte der Barsängerin Sandy, deren Leben sie mehr und mehr „miterlebt“...

Edgar Wright (,Baby Driver‘) lädt hier nicht zu einem romantischen Trip in eine vielleicht doch nicht so romantische Zeit, sondern schafft einen #metoo-Horrorfilm, der es in sich hat. Dazu hat er ein paar Schauspieler „wiederbelebt“, die damals Stars waren: Rita Tushingham, Terence Stamp und ,Schirm, Charme, Melone‘ Diana Rigg (in ihrem letzten Film).

Wer mag, schaut dazu seinen Dokumentarfilm über Ron und Russell Mael: ,The Sparks Brothers‘, die – wenn wir schon bei Querverweisen sind – Drehbuch und Musik geschrieben haben für Leos Carax’ ,Annette‘, der am 16. Dezember ins Kino kommt.

Last Night in Soho
Start war 11. November 2021

Regie Edgar Wright

Drehbuch mit Krysty Wilson-Caims

Kamera Chung-Hoon Chung

Besetzung Thomasin McKenzie, Anya Taylor-Joy, Matt Smith, Diana Rigg, Rita Tushingham, Terence Stamp

UK 2021, 117 Min., engl.OmU, ab 16

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT