engl.OmU-Trailer (FSK unbekannt)

STARTSEITE

PROGRAMM

SEKTIONEN

SPECIALS UND GÄSTE

SPIELFILME

DOKUMENTARFILME

KINDERKINO

VORSCHAU

FILM ABC

SCHULVORSTELLUNGEN

KINDERGEBURTSTAG

KINOBAR

GUTSCHEINE/CINECARD

SERVICE

KONTAKT

Englisch mit Untertiteln
 
 
HEUTE
24.9.
22:00
GK
SONNTAG
25.9.
17:15
GK
MONTAG
26.9.
22:00
GK
MITTWOCH
28.9.
21:50
GK
Zweieinhalbstunden David Bowie pur

Ein im Blickpunkt der Medien stehender und ausgesprochen produktiver Künstler wie David Bowie hinterlässt natürlich eine immense Menge an Bild- und Film-Material über ihn. Da er aber gleichzeitig ein smarter Medien-Sammler war, hinterließ er eine gigantische Sammlung von Zeichnungen, Aufnahmen, Filmen und Tagebüchern, die heute vom „David Bowie Estate“ verwaltet wird. Zum ersten Mal gelang es Brett Morgen, den Estate zu überzeugen, ihm dieses Material zur Verfügung zu stellen, um daraus ein Porträt von David Bowie zu schneidern. Es hat allein vier Jahre gedauert, das Material zu sichten…

Mit von der Partie waren dabei zwei langjährige Mitarbeiter und Freunde von David Bowie: Sein Produzent Tony Visconti und der Tonmeister Paul Massey. Sie haben die alten Bänder digital aufbereitet und neu gemischt – und so geholfen, aus ,Moonage Daydream‘ das Monsterwerk zu machen, als das es jetzt in die Kinos kommt: Ein zweieinhalbstündiger Farbenrausch, dem es gelingt, dass – neben den Konzertmitschnitten aus allen Episoden von Bowies Schaffen – der Künstler höchstpersönlich sein Leben erzählt.

Moonage Daydream
Start war 15. September

Drehbuch, Regie, Schnitt Brett Morgen (Dokumentarfilm)

Musik-Produktion Tony Visconti

Musik-Schnitt Paul Massey, David Giammarco

Ton-Schnitt John Warhurst, Nina Hartstone

Animationen Stefan Nadelman

Mit David Bowie

US 2022, 129 Min., engl.OmU, ab 12

GUTSCHEINE
CINECARD

AUF FACEBOOK FOLGEN

AUF INSTAGRAM FOLGEN

NEWSLETTER ABONNIEREN

NACH OBEN
KONTAKT
|
IMPRESSUM
|
DATENSCHUTZ
|
HYGIENEKONZEPT